Rund um die Uhr überwacht

Das Wien 1 Data Center ist unser erstes Rechenzentrum in Österreich. Es befindet sich südwestlich vom Stadtzentrum Wien im 10. Bezirk, Favoriten, ca. 6 km von Wien-Stadtmitte und ca. 20 km vom Flughafen Wien entfernt. Auf einer ca. 29.000 qm großen Liegenschaft entstehen drei Bauteile, die im Endausbau bei einer Bruttogeschossfläche von mehr als 24.000 qm insgesamt 8.400 qm Rechenzentrumsfläche bieten.

Das Gebäude, das ausschließlich für die Nutzung als Rechenzentrum geplant und gebaut wird, bietet im ersten Bauabschnitt, der seit Juni 2015 in Betrieb ist, rund 2.800 qm Rechenzentrumsfläche. Weitere zwei Bauabschnitte werden zu einem späteren Zeitpunkt entwickelt.

Das Wien 1 Data Center verfügt außerdem über ca. 1.000 qm modern ausgestattete Büro- und Konferenzräume sowie über einen großzügigen Empfangs- und Besprechungsbereich, die Sie für Ihre Veranstaltungen nutzen können.

Auf einen Blick: Wien 1 Data Center

Stromversorgung:

  • Das Datacenter verfügt über eine Stromkapazität von 20 MW
  • Netzversorgung (EVU) erfolgt auf der 10 kV Mittelspannungsebene über zwei separate Einspeisungen von getrennten Umspannwerken
  • Die kritische Stromversorgung ist als duale Stromversorgung mit unterbrechungsfreier A- und B-Versorgung ausgeführt

Sicherheit:

  • Aufschaltung zur 24/7 Notruf- und Service-Leitstelle 
  • Zentrale Zugangskontrollen mit personenbezogenem Zutrittssystem
  • Einbruchmeldeanlagen und Videokameras zur Außenhautüberwachung und Gebäudeüberwachung der Zugänge und Flure bis zur Mieteinheit

Technischer Betrieb:

  • Eigenes Betriebspersonal zur Überwachung aller ausfallkritischen Infrastruktursysteme
  • Standardisierte Betriebsprozesse ergänzen technische System-Redundanz, um maximale Ausfallsicherheit zu gewährleisten

Netzwerkanbindung (Connectivity):

  • Carrier-neutral
  • Carrier-Mix vom globalen Tier 1 Anbieter bis zum regionalen Anbieter
  • Direkte, redundante Anbindung zum VIX
  • Über mehrere Partner direkte Anbindung an internationale Internetaustauschknoten
  • Cross Connects werden auf dedizierten, redundant ausgelegten Trassen realisiert
  • DC Interconnect zwischen dem Rechenzentrum Wien 1 und allen anderen Standorten von NTT, z. B. zum Campus Frankfurt 1 und Frankfurt 3; auf Anfrage auch zu anderen kommerziellen Rechenzentren
  • Internet Connects von 1 bis zu 10 Gbit/s als zusätzliche Services

 

 

 

 

Global Data Centers EMEA betreibt alleine in der Region Frankfurt vier Standorte mit insgesamt rund 65.000 qm RZ-Fläche.