Für jede Sekunde planen

Der Campus Frankfurt 1 Data Center ist NTT's Hauptstandort, der insgesamt rund 60.000 m2 RZ- und Technikfläche umfasst. Der Campus ist damit Europas größter einzelner Rechenzentrumsstandort. Unser Campus bietet Platz für sieben freistehende Gebäude, die speziell für die Nutzung als Rechenzentrum gebaut und ausgestattet sind. Das neueste Gebäude, Bauteil H, wurde im Novemver 2017 eröffnet. Der Campus, auf dem auch ein Bürogebäude und das NTT Event Center angesiedelt sind, bietet durch seine Größe jederzeit Erweiterungsmöglichkeiten. Besonders hervorzuheben ist die direkte Glasfaseranbindung an das Frankfurt 3 Data Center in Rüsselsheim, wodurch ein Dual-Hall-Konzept möglich ist.

Auf einen Blick: Frankfurt 1 Data Center


Stromversorgung:

  • EVU-Versorgung auf 110-kV-Ebene aus zwei Umspannwerken über räumlich getrennte Trassen
  • Zusätzliche Versorgung durch zweiten Versorger (100 Prozent disjunktes Netz) auf 10-kV-Ebene
  • Eigenes Umspannwerk mit drei 110/20-kV-Transformatoren n+1
  • Zwei separate USV-Systeme (A- und B-Versorgung) und redundant ausgelegte Netzersatzanlage mit Dieselgeneratoren

Sicherheit:

  • Überwachung durch die 24/7 Leitstelle vor Ort
  • Standardisierte Sicherheitsprozesse und das 7-stufige Sicherheitssystem sichern die Mietbereiche und den technischen Betrieb
  • Zugangskontrollen per berührungsloser Chipkarte und PIN oder optional mit biometrischen Merkmalen
  • Gesicherte Grundstücksgrenzen mit elektronisch überwachter Sicherheitszaunanlage mit Übersteig- und Untergrabschutz

​​Technischer Betrieb:

  • 24/7 Betriebsleitstelle vor Ort mit eigenem Betriebspersonal zur Überwachung aller ausfallkritischen Infrastruktursysteme
  • Standardisierte Betriebsprozesse ergänzen technische System-Redundanz, um maximale Ausfallsicherheit zu gewährleisten

Netzwerkanbindung (Connectivity):

  • Carrier-neutral
  • Carrier-Mix vom globalen Tier 1 Anbieter bis zum regionalen Anbieter (350+ Carrier)
  • Direkte, redundante Anbindung zum DE-CIX
  • Über unseren Partner IX Reach direkte Anbindung an internationale Internetaustauschknoten
  • Cross Connects werden auf dedizierten, redundant ausgelegten Trassen realisiert
  • Datacenter Connects zwischen dem Rechenzentrum Frankfurt 1 und den anderen NTT-Standorten, z. B. zu Frankfurt 3 und Berlin; auf Anfrage auch zu anderen kommerziellen Rechenzentren im Rhein-Ruhr Gebiet
  • Internetanschlüsse von 1 bis zu 10 Gbit/s als zusätzliche Services
     

eco-power aus 100 % erneuerbare Energien

CO2-Emissionen 0 mg/kWh
Radioaktiver Abfall 0 g/kWh
 

 

 

 

 

 

Global Data Centers EMEA betreibt alleine in der Region Frankfurt vier Standorte mit insgesamt rund 65.000 m2 RZ-Fläche.