• Datacenter Hamburg

Hamburg

In Hamburg betreibt e-shelter ein Colocation Center mit insgesamt 1.230 m2 hochverfügbarer Rechenzentrumsfläche. Es ist neben Frankfurt 2 und München 1 eines von insgesamt drei kleineren Rechenzentren der e-shelter colocation GmbH, die alle Anforderungen der Hochverfügbarkeit erfüllen.

Leistungen des Colocation Center Hamburg


Stromversorgung:

  • Eigene Mittelspannungs-Einspeisung aus dem europäischen Verbundnetz über ein lokales EVU (Trafostation 2 x 800 kVA)
  • USV-Anlagen (USV-Stromversorgung: 2+1 Module x 400 kVA) mit einer Überbrückungszeit von min. 15 Minuten bei Volllast
  • Notstromgeneratoren (1 x 1.400 kVA) mit Kraftstoffbevorratung für 48 Stunden

Sicherheit:

  • Aufschaltung zur 24/7 Notruf- und Service-Leitstelle der e-shelter security GmbH
  • Zentrale Zugangskontrollen mit personenbezogenem Zutrittssystem
  • Einbruchmeldeanlagen und Videokameras zur Außenhautüberwachung und Gebäudeüberwachung der Zugänge und Flure bis zur Mieteinheit

Technischer Betrieb:

  • Eigenes e-shelter Betriebspersonal vor Ort zur Überwachung aller ausfallkritischen Infrastruktursysteme
  • Standardisierte Betriebsprozesse ergänzen technische System-Redundanz, um maximale Ausfallsicherheit zu gewährleisten

Flexible Flächen

e-power-rack
19“ Rack mit hoher Leistungsdichte

e-cageTM
Sicherheitseinheit von
20 – 80 m2

Stromleistung
1 MW

 

RZ-Fläche & Technikfläche
1.230 m2

 

e-shelter betreibt alleine in der Region Frankfurt drei Standorte mit insgesamt rund 65.000 m2 RZ-Fläche