• Datacenter Frankfurt 2

Flexibel, sicher und vernetzt

Das e-shelter Colocation center Frankfurt 2 ist neben München und Hamburg einer von drei kleineren Standorten in Deutschland, an denen e-shelter Colocation-Flächen anbietet. Das Rechenzentrum Frankfurt 2 bietet rund 1.900 m2 RZ-Fläche, beste Konnektivität durch den Zugang zu über 10 verschiedenen Carriern und ein Stromleistung von rund 3 MW. Das Colocation Center erfüllt mit seiner Infrastruktur alle Anforderungen für Hochverfügbarkeit:

Stromversorgung:

  • Eigene Mittelspannungs-Einspeisung aus dem europäischen Verbundnetz über ein lokales EVU (Trafostation 3 x 1.000 kVA)
  • USV-Anlagen (n+1 redundant) mit einer Überbrückungszeit von min. 15 min. bei Volllast
  • Notstromgeneratoren (2 x 1.400 kVA) mit Kraftstoffbevorratung für 48 Stunden

Sicherheit:

  • Aufschaltung zur 24/7 Notruf- und Service-Leitstelle der e-shelter security GmbH
  • Zentrale Zugangskontrollen mit personenbezogenem Zutrittssystem
  • Einbruchmeldeanlagen und Videokameras zur Außenhautüberwachung und Gebäudeüberwachung der Zugänge und Flure bis zur Mieteinheit

Weitere Sicherheitsdienstleistungen wie beispielsweise Kontrollgänge im Mietbereich oder Installation von Biometrielesern können jederzeit beauftragt werden


Technischer Betrieb:

  • Eigenes e-shelter Betriebspersonal vor Ort zur Überwachung aller ausfallkritischen Infrastruktursysteme
  • Standardisierte Betriebsprozesse ergänzen technische System-Redundanz, um maximale Ausfallsicherheit zu gewährleisten

e-shelter betreibt alleine in der Region Frankfurt drei Standorte mit insgesamt rund 65.000 m2 RZ-Fläche

Flexible Flächen

e-power-rack
19“ Rack mit hoher Leistungsdichte

e-cageTM
Sicherheitseinheit von
20 – 80 m2