• Energieeffizienz

Energien bündeln - Ressourcen schonen – Wachstum sichern

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Energieeffizienz unserer Rechenzentren zu steigern. Die Erkenntnisse dafür gewinnen wir aus empirischen Analysen aus dem täglichen Betrieb unserer Rechenzentren. Wir orientieren uns – im engen Austausch mit Forschungsinstituten, Industrieverbänden und Herstellern – am neuesten Stand der Technik. Schon heute nutzen wir optimierte und aufeinander abgestimmte Kühltechnologien wie Freie Kühlung, neu entwickelte Hochtemperaturwärmepumpen, Adiabatische Kühlung oder Kaltgangeinhausung. Die Abwärme wird zur Beheizung der eigenen Büroräume und benachbarten Gebäude genutzt.

Im Datacenter Frankfurt 3 kommt erstmals eine von e-shelter nach neuesten energetischen Erkenntnissen mitentwickelte indirekte adiabatische Außenluftkühlung zum Einsatz. Die Außenluft wird befeuchtet und damit über zwei Wärmetauscher indirekt die warme Luft der Rechnerflächen gekühlt. Da Außenluft und Umluft nicht miteinander in Verbindung kommen, sind Kontamination und Feuchteaustausch über die Außenluft ausgeschlossen. Die von den e-shelter Ingenieuren entwickelte Steuerung dieses Hybridsystems ermöglicht es nun, Energie zu sparen ohne auf die hohe Verfügbarkeit verzichten zu müssen. Diese Kühlungsmethode spart gegenüber reiner Wasserkühlung zusätzlich bis zu ein Drittel der Kälteenergiekosten ein.

Durch die Integration von Planungs-, Bau- und Betriebsleistungen können wir die Erkenntnisse aus der Energieoptimierung in die Planung neuer Rechenzentren einfließen lassen. Auch investieren wir in unserer Eigenschaft als Energieversorger gezielt in die vorgelagerte Netzinfrastruktur und können so beispielsweise auf der 110-kV-Ebene modernste Transformatoren mit hohen Wirkungsgraden einsetzen. Nicht zuletzt schöpfen wir durch die Größe unserer Anlagen signifikante Effizienzpotenziale.


Große Teile der Anforderungen der Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 Energiemanagementsysteme, setzen wir bereits seit langem um:

  • Überwachung, Messung und Analyse der Daten aus der Elektroleittechnik (ELT) und der geeichten Messdaten (Verbrauchsdaten)
  • Auswertung der Daten zur Analyse der energetischen Optimierung aller relevanten Anlagen und Systeme  (PUE ermitteln und kontrollieren)
  • Regulierung der Zu- und Abluft in den Serverflächen (Kalt-/Warmgangoptimierung, Doppelbodenmanagement)
  • Messung und Optimierung von Kaltgangeinhausungen

e-shelter eco-power aus
100% erneuerbare Energien

CO2-Emissionen 0 mg/kWh
Radioaktiver Abfall 0 g/kWh

Zürich

Fernwärme aus dem Datacenter Zürich